Messung und Analyse der Druckluftanlage

Messung und Analyse als Grundlage für mehr Energieeffizienz

Die Basis, um eine Druckluftanlage gezielt hinsichtlich Energie-Einsparungen und Energieeffizienz zu modernisieren, ist eine umfassende Analyse des Ist-Zustandes. Denn nur, wenn alle Komponenten und Bauteile gründlich untersucht werden, lässt sich konkretes Einsparpotential feststellen. Wir sind für unsere Kunden aus Oberhausen, dem Ruhrgebiet und ganz NRW ein kompetenter Partner in Sachen Messung und Analyse von Druckluftanlagen. Dabei nehmen wir sowohl komplette Druckluftnetze genau unter die Lupe wie auch einzelne Bestandteile.

Seit mehr als 20 Jahren sind wir in diesem Feld erfolgreich tätig. Dank unserer herstellerunabhängigen Ausrichtung können wir Ihr System zur Druckluftversorgung objektiv analysieren und Ihnen unabhängige Empfehlungen zu passenden Maßnahmen und Produkten für signifikante Energieeinsparungen machen. Da rund 80 Prozent der Kosten, die im Rahmen der Druckluftherstellung entstehen, Energiekosten sind, ist dieser Bereich aus wirtschaftlicher Sicht enorm bedeutsam für jedes Unternehmen.

Wir erstellen Messungen an folgenden Druckluft-Komponenten:

  • Kompressoren
  • Leitungen
  • Filter
  • Trockner
  • Speicher
  • Armaturen und Verbindungen

 

Unsere Druckluftanalyse beinhaltet:

Eine Anlagen-Analyse

Dabei wird die Energieaufnahme jedes einzelnen Kompressors gemessen. Die erzeugte Druckluftmenge wird durch die Software anhand einzugebender Leistungsdaten des Kompressors errechnet. Berechnet werden zusätzlich: Energieverbrauch in (kWh), Last-, Leerlauf-, Stoppzeit-, Kompressorauslastung (in %), Anzahl von Be- und Entlastung (Lastzyklen), spezifische Leistung in kWh/m³ sowie Kosten pro m³.

Eine Leckage-Berechnung

Bei der Leckage-Berechnung messen wir in der produktionsfreien Zeit (Stillstand, Wochenende, Urlaub) mit dem Verbrauchssensor die tatsächliche Liefermenge. Der Kompressor fördert in dieser Zeit Druckluft, um einen konstanten Druck aufrecht zu erhalten. Wird rund um die Uhr produziert, gibt es statistisch gesehen mindestens einen kurzen Zeitraum, in dem alle Verbraucher ausgeschaltet sind. Anhand dieser Daten legt die Software eine rechnerische Leckagenrate fest und berechnet die angefallenen Kosten in €. 

Eine Messung der Differenzdrücke 

Wir messen und vergleichen die einzelnen Systemdrücke, um die Druckdifferenzen festzustellen und zu bewerten. Dabei nehmen wir sämtliche Differenzdrücke innerhalb des Systems bis hin zum Verbraucher gründlich unter die Lupe. 

Eine Messung des Taupunktes

Wir messen den Taupunkt innerhalb Ihres Druckluftsystems und bewerten die Qualität Ihrer erzeugten Druckluft. Vor allem bei Anlagen, die spezifische Auflagen hinsichtlich der Luftqualität erfüllen müssen, ist eine solche Analyse in regelmäßigen Abständen sehr wichtig. 

Unsere Arbeitsweise bei Analysen von Druckluftnetzen

Die Messungen, die wir an den Anlagen unserer Kunden vornehmen, finden entweder punktuell in einem bestimmten Moment statt oder werden langfristig über mehrere Wochen durchgeführt. Letzteres ist besonders wichtig, wenn es darum geht, Verbrauchswerte des Systems nach Modernisierungen zu überprüfen. Nur so lässt sich feststellen, ob die Maßnahmen zum Energiesparen gefruchtet haben.

Generell empfehlen wir, bei Messungen nicht nur auf offensichtliche Quellen für Einsparmaßnahmen wie beispielsweise Kompressoren und Trockner zu setzen: Auch Komponenten wie Rohrleitungen spielen eine sehr wichtige Rolle für die Energieeffizienz eines Druckluftnetzes. Sie können beispielsweise falsch dimensioniert oder unvorteilhaft verlegt worden sein. Dadurch schleichen sich schnell Druckverluste ein, die durch erhöhten Energieeintrag im Kompressor oder durch Nachverdichter ausgeglichen werden müssen.

Wir nehmen deshalb verschiedene Messungen an sogenannten Messpunkten vor. Darunter fallen nicht nur Komponenten wie Kompressoren, Filter und Leitungen. Auch Dichtungen, Schläuche und Armaturen sollten bei einer Analyse geprüft werden. Sie stehen auch im Fokus gezielter Leckageortungen.

Einsatzfelder für Analysen zur Energieeffizienz

Sie möchten wissen, an welcher Stelle Ihre Druckluftanlage Energiesparpotentiale aufweist?
Sie benötigen eine kompetente Bewertung darüber, wie gut sich ein neuer Kompressor oder eine modernisierte Filteranlage ins Gesamtsystem einfügt?
Sie wollen prüfen, ob angestrebte Einsparungen nach einer Modernisierung auch tatsächlich erreicht wurden?
Sie möchten die Luftqualität Ihrer Anlage checken lassen?
Sie müssen in regelmäßigen Abständen Energieaudits Ihrer Systeme durchführen lassen?

Für all diese Einsatzfelder sind wir Ihr Ansprechpartner. Mit Firmensitz in Oberhausen im Ruhrgebiet sind wir besonders für Kunden in der Region schnell erreichbar, kommen jedoch auch gern in weiter entfernte Unternehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen