Wärmerückgewinnnung

Energiesparen mit innovativen Methoden zur Wärmerückgewinnung

Bei der Herstellung von Druckluft wird eine große Menge Wärmeenergie als Nebenprodukt produziert. Zahlreiche Kompressoren weisen beispielsweise Wirkungsgrade von fünf Prozent auf: Das heißt, dass neben fünf Prozent Druckluft auch 95 Prozent Wärmeenergie entstehen. Und diese Wärme gilt es, zu nutzen. Sie kann beispielsweise eingesetzt werden, um Wasser für das hausinterne Heizungssystem zu erhitzen. Auch als direkt in Werkshallen geblasene Warmluft kann sie zum Heizen dienen. Ebenso ist die Wärmeenergie willkommen, wenn es um das Aufwärmen von Wasser für weitere Produktionsprozesse geht – beispielsweise für Prozesse, die mit Wasserdampf arbeiten.

Die klassischen Einsatzfelder für die Wärmerückgewinnung aus Druckluftanlagen sind:

  • Warmluftheizungen
  • Wassererwärmung für Prozessanwendungen
  • Unterstützung der Heizungsanlage
  •  

Unsere Leistungen im Bereich Wärmerückgewinnung

Als Experte für das Thema Druckluft und den entsprechenden Anlagenbau stehen wir Ihnen nicht nur beratend zur Verfügung, wenn Sie gezielt nach Möglichkeiten zur Wärmerückgewinnung suchen. Dank unseres Firmensitzes in Oberhausen im Ruhrgebiet sind wir auch schnell vor Ort bei unseren Kunden in Nordrhein-Westfalen, um alle notwendigen Installationen vorzunehmen.

Idealerweise werden wir bereits in die Planungsphase beim Bau von Arbeits- und Produktionsstätten eingebunden. In Abstimmung mit dem Heizungsbauer und dem Architekten können wir so die optimal für die Nutzung von Wärmeenergie aus einem Druckluftsystem geeignete Lösung finden, planen und umsetzen. Unsere Monteure setzen dafür beispielsweise die notwendigen Anschlüsse an den Kompressoren und errichten komplette Systeme für Warmluftheizungen.

Außerdem steht Jaculy für eine umfassende Analysekompetenz: Wir analysieren ausführlich Ihre bestehenden Druckluftanlagen, um Sie hinsichtlich der Wärmerückgewinnung beraten und Ihnen auf unseren langjährigen Erfahrungen basierende Empfehlungen geben zu können.

Effekte des Einsatzes professioneller Strategien zur Wärmerückgewinnung

Das wichtigste Ziel, das beim Einsatz moderner Systeme zur Wärmerückgewinnung im Raum steht, ist natürlich das Energiesparen: Jede Wärmeenergie, die nicht aufwendig mittels Heizungssystem hergestellt werden muss, sondern als Nebenprodukt der Druckluftproduktion entnommen werden kann, spart bares Geld. Doch die Wärmerückgewinnung senkt nicht nur die Heizkosten: Sie führt auch zu einem geringeren CO2-Ausstoß – und zahlt damit auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit eines Unternehmens ein. Nicht zuletzt lässt sich beispielsweise mit dem Einbau einer Warmluftheizung, die die erwärmte Kühlluft eines Kompressors zum Erwärmen in Produktionsräume und -hallen lenkt, auf kostengünstige Weise ein firmeninternes Heizungssystem errichten. Dazu ist lediglich die Installation eines speziellen Warmluftkanals notwendig, der vom Druckluft-Kompressor bis an den gewünschten Zielort der Warmluft führt.

Ob zum Erwärmen des Wassers im Heizungskreislauf, zum Erhitzen von Wasser für Prozessanwendungen oder für den direkten Einsatz als Warmluft: Für Unternehmen im Raum Oberhausen und dem gesamten Ruhrgebiet stehen wir zu diesem Thema gern als kompetenter Ansprechpartner bereit.