Service

Service

Service

Unterkategorien

Aktive Filter

  • Vorschau
    • Nicht auf Lager
    232,05 €

    Wartung der Druckluftanlage...

    Alle gängigen Fabrikate wie z.B.: Almig, Alup, Boge, Kaeser, Blitz, Atlas Copco, Renner, Mark, Ingersoll Rand, Fini, Comp Air, Aerzner, etc.

  • Vorschau
    • Nicht auf Lager
    113,05 €

    Wartung der Druckluftanlage...

    Alle gängigen Fabrikate wie z.B.: Almig, Alup, Boge, Kaeser, Blitz, Atlas Copco, Renner, Mark, Ingersoll Rand, Fini, Comp Air, Aerzner, etc.

  • Vorschau
    • Nicht auf Lager
    148,75 €

    Wartung der Druckluftanlage...

    Alle gängigen Fabrikate wie z.B.: Almig, Alup, Boge, Kaeser, Blitz, Atlas Copco, Renner, Mark, Ingersoll Rand, Fini, Comp Air, Aerzner, etc.

  • Wartung der Druckluftanlage Vorschau
    • Nicht auf Lager
    327,25 €

    Wartung der Druckluftanlage...

    Alle gängigen Fabrikate wie z.B.: Almig, Alup, Boge, Kaeser, Blitz, Atlas Copco, Renner, Mark, Ingersoll Rand, Fini, Comp Air, Aerzner, etc.

  • 297,50 €

    Leckageüberwachung mittels...

    Wir bieten an:

    Leckageüberwachung mittels Ultraschall

    In einer Studie des Fraunhofer Institutes wurde der Leckagebeseitigung in

    Druckluftnetzen das größte Einsparpotential zugesprochen.

    Eine regelmäßige Begehung des Druckluftnetzes mit dem Ultraschallsuchgerät lohnt!

    Schon eine Öffnung von nur 3mm Querschnitt verursacht Kosten von ca. 2.300,00 €/Jahr.

    (s. Kostentabelle)

    Leckageverluste (Erfahrungswerte) in Produktionbetrieben:

    gute Auslegung und regelmäßige Wartung des Druckluftnetzes:

    5 - 10 % des Druckluftbedarfs

    nicht gewartete Druckluftnetze:

    30 - 50 % des Druckluftbedarfs

    **Die Kosten für diese Messung belaufen sich auf netto 250,00 € / Tagessatz

  • Druck-Liter Produkt -Kategorien der Behälterprüfung Vorschau
    • Nicht auf Lager
    142,80 €

    Gefährdungsbeurteilung

    Druckluftanlagen müssen regelmäßig auf mögliche Gefährdungen untersucht werden. Dazu sind professionelle Gefährdungsbeurteilungen nötig. Diese erstellen wir in Zusammenarbeit mit dem TÜV sowie der Dekra.

    Technische Regeln für Betriebssicherheit (TRBS)

    Die Technischen Regeln für Betriebssicherheit konkretisieren die Betriebssicherheitsverordnung. Wenn der Arbeitgeber die Technischen Regeln einhält, kann er davon ausgehen, dass er die Anforderungen aus der Betriebssicherheitsverordnung einhält. Weicht der Arbeitgeber von den Regeln ab und wählt eine andere Lösung, so hat er die gleichwertige Sicherheit schriftlich nachzuweisen.

TOP